Ich heiße Jessica Ehrhardt, Baujahr 1978 und zu mir gehört aktuell Betty, Baujahr 2015, altdeutsche Hütehündin (Strobel) und fleißige Mitarbeiterin im Gassibetrieb.

Privat betreiben wir Canicross und Nasenarbeit (ZOS und Mantrailing).

 

Meine Leidenschaft sind Hunde, Bewegung an der frischen Luft und die Natur genießen. Nach einem Unfall 2009 musste ich mich beruflich umorientieren und kam dank meiner Hündin Mika damals zum Dogwalken und ins Hundetraining. Über verschiedene Seminare und Praktika habe ich meinen Wissensstand aktuell gehalten und spezialisiere mich derzeit auf die Themen Aggressions- und Angstverhalten. Seit 2013 betreibe ich meinen Gassiservice „Walking Dogs“, seit Dezember 2014 habe ich die Erlaubnis nach §11 als Hundetrainer zu arbeiten.

Eine Auswahl an Trainern/-innen und Fortbildungen, die ich besucht habe:

  • „Lebenslänglich Aggressiv?“ – professionelles Arbeiten mit aggressiven Hunden beim Hundezentrum Mittelfranken (Gerd Schuster, Chris Deschl, Gerhard Wittig, Dr. med. vet. Ursel Fucker und Andrea Welcker)
  • Angstwoche von Dogument (Sophie Strodtbeck, Nadine Matthews und Robert Mehl)
  • Aggressionswoche bei Hundsein (Ines Kivelitz, Ines Koopmann und Karoline Möller)
  • Einwöchiges Praktikum bei T.i.N.O.
  • 4 Jahre Co-Trainer bei Schlappohr & Friends
  • Smaltalker für Trainer bei Sami el-Ayachi
  • Günther Bloch
  • Thomas und Ina Baumann
  • Gerd Leder
  • Daniel Herter
  • Sophie Strodtbeck
  • Angelika Lanzerath
  • Christl Löffler
  • Ute Heberer
  • Manuela van Schewick – Dummyarbeit
  • Alexandra Wenzel, Corinn Anyanwu und Manuela Klemz – ZOS
  • PD Dr. Udo Gansloßer
  • Dr. Adam Miklósi
  • Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur
  • Dr. Dorit Feddersen-Petersen

 

Wird geladen
×